24. - 28. Juni 2015 im Spielelzelt auf dem Uniplatz
platzhalter

die literaturtage
Seit ich mich erinnern kann, gab es wohl
kaum ein Jahr, in dem ich die Literaturtage Heidelberg, den Aufbau des Zeltes, die gespannte Erwartung, dann das Lesen der AutorInnen und den einen stürmischgrauen Unwettertag, den es in jedem Jahr gibt und an dem der große Kronleuchter über den vielen Köpfen schaukelt, nicht miterlebt hätte.
Zu meinem großen Glück, denn ich erlebte in jenen Sommern herausragende SchriftstellerInnen und hörte viele „Lieblingstexte“. Wie die von Meena Kandasamy und Zsuzsa Bánk, von Nino Haratischwili und Jordi Punti zum Beispiel,
um hier nur einige wenige zu nennen.
Daher ist es mir eine große Freude, Sie in diesem Jahr, als Koordinatorin des Festivals, herzlich in unserem neuen Zelt willkommen
zu heißen. Es wird von lesenden Kühen, von Kuchen und Tanten, Rucksäcken und Attentätern, von Adoleszenz, Weltschmerz
und Eiscreme die Rede sein und so wünsche ich Ihnen, auch im Namen der Arbeitsgemeinschaft Heidelberger Literaturtage, schöne, spannende Tage und den einen oder anderen Lieblingstext.


Für die Arbeitsgemeinschaft Heidelberger Literaturtage
Marlene Hohenadl, Koordinatorin

Das jährlich stattfindende Literaturfestival gehört seit 1994 zu den Höhepunkten des kulturellen Lebens in Heidelberg. Das Programm aus Lesungen internationaler Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Autorengesprächen und Musik genießt überregionale Aufmerksamkeit. Das originale Jugendstilzelt lässt in besonderem Ambiente bis zu 300 Literaturinteressierte Platz finden und beherbergt in seinen Nischen Heidelbergs Vielfalt an Verlagen, Buchhandlungen, Büchereien und kulturellen Einrichtungen. Der Veranstalter der Heidelberger Literaturtage ist die Arbeitsgemeinschaft Heidelberger Literaturtage, die sich aus neun Mitgliedern zusammensetzt: der Buchhandlung Büchergilde Buch und Kultur, dem Deutsch-Amerikanischen Institut, dem Bureau de la Coopération Universitaire, dem Montpellier-Haus, der Karl Schmitt & Co. Buchhandlung, dem Kulturamt der Stadt Heidelberg, der Stadtbücherei Heidelberg, dem Verlag Das Wunderhorn, Bücherstube an der Tiefburg und der JUNGES THEATER im Zwinger3.
Steinunn Sigurðardóttir (IS) Christian Duda Felicitas Hoppe Jean Mattern (F) Bov Bjerg Das Lyrikkollektiv G13 Wie sich die Welt der Literatur verändert Wie sich die Welt der Literatur verändert VERSschmuggel VERSschmuggel VERSschmuggel VERSschmuggel Ernest Van der Kwast Anja Tuckermann Uli Krappen Uli Krappen Mehrdad Zaeri HansMartinMumm Mischa Mangel Jean-Claude Carrière Lukas Bärfuss